Jetzt bestellen!

Sonntag, 19 November 2017 00:43

Zwei Jagdterrier nach AK-Infizierung erlöst

geschrieben von
Zwei Deutsche Jagdterrier mussten am 18. November euthanasiert werden.
Die Hunde hatten sich im Rahmen einer Jagd im Raum Kusel/Westpfalz beim Kontakt mit einem Wildschwein mit der tödlichen Aujetzkyschen Krankheit infiziert.
Artikel bewerten
(28 Stimmen)
Tobias Paulsen

Tobias Paulsen hat den Beruf des Redakteurs ab den 70er Jahren in Frankfurt von der Pike auf gelernt. Journalistisch wirkte er zunächst im Lokalen und wechselte später an die Frankfurter Gerichte. Als er in den 90er Jahren Interesse für Wald und Wild entwickelte, war die Ausbildung zum ersten Jagdschein fast schon ein Muss. Anschließend arbeitete er einige Jahre für mehrere Jagdzeitungen und spezialisierte sich dann noch einmal auf den Bereich Jagdhund. Selbst führte er Teckel, einen Kleinen Münsterländer und aktuell einen Deutsch-Drahthaar. Hund & Jagd gründete er 2004.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cron Job starten