Jetzt bestellen!

Sonntag, 29 April 2018 08:19

Beschlagnahmte Teckel werden jetzt abgegeben

geschrieben von
Die in Steinfurt (Nordrhein-Westfalen) bei einem Züchter-Ehepaar beschlagnahmten 25 Hunde sollen über zwei Tierheime in Lengerich und Rheine vermittelt werden.
Mitte April hatten Polizei, Veterinäramt und Ordnungsamt in einem vollkommen verwahrlosten Haus in Steinfurt 25 Teckel, darunter mehrere wenige Tage alte Welpen, sichergestellt. Teilweise seien die Hunde stark abgemagert gewesen, teilte ein Sprecher des Landkreises auf Anfrage mit. Die Hunde kamen in Tierheime, wo sie zunächst einmal tierärztlich untersucht werden sollten. Dies ist offenbar abgeschlossen. Die Teckel aus dem Zwinger von der Steinernen Furt sollen nun an Hundefreunde abgegeben werden, die mit ihnen weder züchten, noch diese jagdlich einsetzen.
Unterdessen wurde auch bekannt, dass das Züchter-Ehepaar J. aus dem Deutschen Teckelklub ausgetreten sein soll. DTK-Geschäftsführer Jan Schuering wollte dies mit Blick auf den Datenschutz nicht bestätigen.
Artikel bewerten
(25 Stimmen)
Tobias Paulsen

Tobias Paulsen hat den Beruf des Redakteurs ab den 70er Jahren in Frankfurt von der Pike auf gelernt. Journalistisch wirkte er zunächst im Lokalen und wechselte später an die Frankfurter Gerichte. Als er in den 90er Jahren Interesse für Wald und Wild entwickelte, war die Ausbildung zum ersten Jagdschein fast schon ein Muss. Anschließend arbeitete er einige Jahre für mehrere Jagdzeitungen und spezialisierte sich dann noch einmal auf den Bereich Jagdhund. Selbst führte er Teckel, einen Kleinen Münsterländer und aktuell einen Deutsch-Drahthaar. Hund & Jagd gründete er 2004.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cron Job starten